Premier League – United verliert im Manchester-Derby gegen City klar

Havertz trifft zweimal gegen Burnley

Kai Havertz hatte mit einem Doppelpack entscheidenden Anteil am 4:0-Erfolg des FC Chelsea am Samstag (05.03.2022) beim abstiegsbedrohten FC Burnley. Das Team von Thomas Tuchel tat sich lange schwer und traf erst nach dem Seitenwechsel. Nach der Führung durch Reece James (47.) sorgte Havertz (52./55.) für die Vorentscheidung.

Der Ex-Dortmunder Christian Pulisic (69.) setzte den Schlusspunkt. Anders als Havertz konnte Timo Werner, erst in der 78. Minute eingewechselt, keine Akzente setzen. Nach dem dritten Liga-Sieg in Folge liegen die “Blues” weiter klar auf Champions-League-Kurs.

Abramowitsch-Sprechchöre – Tuchel kritisiert Chelsea-Fans

Teammanager Tuchel übte nach dem Abpfiff harsche Kritik an den mitgereisten Fans seiner Mannschaft. Diese hatten vor dem Anpfiff während des einminütigen Applaudierens in Gedenken an die im Krieg befindliche Ukraine “Roman-Abramowitsch”-Sprechchöre angestimmt. Der russische Oligarch, der womöglich zum Ziel britischer Sanktionen werden könnte, hatte unter der Woche angekündigt, seine Klubanteile verkaufen zu wollen.

Die Sympathiebekundungen für den bisherigen Klub-Patron erschienen Tuchel unangemessen. “Es ist nicht der Moment, um so etwas zu tun“, wetterte der Coach. “Wenn wir Solidarität zeigen wollen, dann zeigen wir Solidarität, und das sollten wir gemeinsam tun.”

Die gemeinsame Respekt-Bekundung sei unerlässlich, betonte Tuchel: “Es ist nicht der Moment für andere Botschaften. Unser Klub möchte, dass sich unsere Fans zu diesem Applaus bekennen.” Man tue dies für die Ukraine, “und es gibt keine zwei Meinungen darüber. Wir sind mit in unseren Gedanken bei den Menschen in der Ukraine, sie haben unsere Unterstützung.

Liverpool bleibt nach Sieg gegen West Ham an City dran

Der FC Liverpool gewann am Samstagabend knapp mit 1:0 gegen West Ham United und hielt den Druck auf Spitzenreiter Manchester City hoch. Sadio Mané war mit seinem Treffer in der 27. Minute der Matchwinner an der Anfield Road. West Ham verpasste die Chance, auf einen Champions-League-Rang zu klettern.

Newcastle setzt Aufholjagd fort

Newcastle United setzte derweil seine Aufholjagd fort. Die von einem saudischen Konsortium übernommenen “Magpies“, die im Winter mit Neuzugängen im Wert von angeblich mehr als 100 Millionen Euro aufgerüstet wurden, gewannen mit 2:1 gegen Brighton und sind nun seit acht Spielen unbesiegt.

Mit dem Sieg hat sich Newcastle, zum Jahresbeginn mit elf Punkten noch Vorletzter, auf Rang 14 hochgearbeitet und nun einen Vorsprung von sieben Punkten auf die Abstiegszone.

Niederlage für Marsch beim Debüt als Leeds-Coach

Jesse Marsch kassierte bei seinem Debüt als Coach von Leeds United eine 0:1-Niederlage bei Leicester City. Dadurch verpasste es Leeds, sich im Tabellenkeller ein wenig Luft zu verschaffen. Harvey Barnes (67.) traf für die “Foxes“.

Marsch hatte am vergangenen Montag die Nachfolge des entlassenen Argentiniers Marcelo Bielsa angetreten. Der Vertrag des US-Amerikaners, der am 5. Dezember bei RB Leipzig freigestellt worden war, läuft bis Sommer 2025.

We wish to thank the writer of this article for this incredible material

Premier League – United verliert im Manchester-Derby gegen City klar

Debatepost